Deutsch   English   Spanish   ČeskéÜber unsJobsKontaktNewsletter

Datenschutzbestimmungen (Webseiten)

Die vorliegenden Datenschutzbestimmungen regeln die Verarbeitung von personenbezogenen Daten beim Besuch der Webseiten  der audifon GmbH & Co. KG („audifon“ oder „wir“) und der Interaktion durch Nutzerinnen*) und Nutzer (oder „Sie“) dieser Webseiten. Diese Datenschutzerklärung gilt nur für Inhalte auf den audifon-Servern und umfasst nicht die auf den audifon-Webseiten verlinkten Internetseiten.

1.    Verantwortliche Stelle und Kontaktmöglichkeiten

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes ist die

audifon GmbH & Co. KG
Werner-von-Siemens-Str.2
D - 99625 Kölleda
www.audifon.com.

Bei Fragen zu Datenschutzthemen und zu diesen Datenschutzbestimmungen kontaktieren Sie bitte den Datenschutzbeauftragten von audifon per Post unter Angabe des Betreffs „Datenschutzbeauftragter“ oder per E-Mail an (Datenschutzbeauftragter(at)audifon.com).

Die Webseiten von audifon richten sich ausschließlich an Nutzer, die älter als 16 Jahre sind.

2.    Datenverarbeitung beim Besuch der Webseiten von audifon

a.   Protokolldaten (Serverlogfiles)

Beim Besuch unserer Webseiten werden automatisch Daten über den Zugriff auf das Webseiten-Angebot (so genannte Serverlogfiles) erhoben. Zu diesen Daten gehören: Name der abgerufenen Webseite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Url des Aufrufs, Sprache des Browsers, Browserversion, Browsername, Betriebssystem des Nutzers, mobile oder Desktopversion, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Zwecke der Datenverarbeitung und Dauer der Speicherung:
Wir verwenden die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes auf diesen Webseiten.

Die Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Nach Beendigung der Sitzung bleibt die IP-Adresse verkürzt  gespeichert.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseiten sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse von audifon liegt in der Sicherstellung der Funktionsfähigkeit, der Sicherheit und der Verbesserung der Webseiten.

b.   Verwendung von Cookies & Tracking-Technologien

Erhobene Daten:
Beim Besuch der Webseiten von audifon werden sogenannte Cookies gesetzt. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt werden. Cookies enthalten im Regelfall eine sog. cookieID, also ein einzigartiges Identifizierungsmerkmal, durch das der Browser der Nutzer identifiziert werden kann.

Zwecke der Datenverarbeitung:
audifon verwendet Cookies nur zu dem Zweck, Informationen über die Nutzung der Webseiten zu erhalten und  zu statistischen Zwecken.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse von audifon liegt in der Optimierung und Verbesserung der Leistung der Webseiten, der zielgruppengerechten Kundenansprache sowie der Verbesserung der Endnutzererfahrung.
   
Grundsätzliches zur Dauer der Speicherung und Steuerungsmöglichkeiten des Nutzers:
Cookies werden auf dem Rechner der Nutzer gespeichert und von diesem an audifon übermittelt. Daher haben Sie auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Die meisten Browser sind automatisch so eingestellt, dass Cookies akzeptiert werden. Auf Wunsch können Sie Ihren Browser jedoch durch Änderung Ihrer Browser-Einstellungen so konfigurieren, dass Cookies eingeschränkt oder völlig blockiert werden. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

Umfassende Informationen dazu, wie man dies auf einer Vielzahl von Browsern bewerkstelligen kann, erhalten Sie auf den folgenden Internetseiten:

  • IAB Opt-Out Plattform
  • Network Advertising Initiative Opt-Out Plattform
  • Digital Advertising Alliance Plattform

Diese Plattformen ermöglichen den Nutzern, Werbeeinstellungen für alle registrierten Unternehmen zu treffen. Dort finden sich auch Angaben dazu, wie Cookies von eigenen Computer gelöscht werden können sowie allgemeine Informationen über Cookies.

Die Übermittlung von Flash-Cookies lässt sich nicht über die Einstellungen des Browsers, jedoch durch Änderungen der Einstellung des Flash Players unterbinden. Klicken Sie dazu auf den folgenden Link: http://www.macromedia.com/support/documentation/en/flashplayer/help/settings_manager07.html

Informationen dazu, wie diese Einstellungen auf dem Browser eines Handys vorgenommen werden können, müssen der Bedienungsanleitung des jeweiligen Mobiltelefons entnommen werden.

Wenn Sie Cookies für die audifon Webseiten deaktivieren, stehen Ihnen möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseiten zur Verfügung.

Detailinformationen zu einzelnen Anbietern:
Nachstehend folgt eine Liste von Anbietern, die befugt sind, Cookies auf unseren Webseiten  zu setzen einschließlich Informationen zur ggf. abweichenden Dauer der Speicherung und Steuerungsmöglichkeiten der Nutzer: 

Google Universal Analytics
Die audifon Webseiten benutzen Google Universal Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Google Universal Analytics setzt Cookies auf dem Endgerät des Nutzers, die es ermöglichen, die Nutzung der Webseiten von audifon zu analysieren und Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend auszuwerten. Im Auftrag von audifon wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseiten auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-  und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber audifon zu erbringen.

Wir haben Universal Analytics um den Code "get._anonymizeIP();", erweitert. Dieser führt dazu, dass Google Ihre IP-Adresse kürzt und eine anonymisierte Auswertung ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Kürzung der IP-Adressen erfolgt innerhalb der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraums. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sitzungen und Kampagnen werden nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne beendet. Standardmäßig werden Sitzungen nach 30 Minuten ohne Aktivität und Kampagnen nach sechs Monaten beendet. Das Zeitlimit für Kampagnen kann maximal zwei Jahre betragen. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzer- kennungen (z.B. User-ID) oder Werbe- IDs verknüpften Daten werden nach 50 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter: https://www.google.com/analytics/terms/de.html, https://policies.google.com/.

Sie können die Speicherung der Universal Analytics Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers  verhindern. Hierdurch kann die Funktionalität der Webseiten von audifon eingeschränkt sein. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout verfügbare Browser Add-On herunterladen und installieren. Alternativ zum Browser Add-On oder beim Besuch der Webseiten von audifon mit mobilen Endgeräten können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf diesen Button [ Google Analytics deaktivieren ] klicken. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen.

Weitere Informationen können der Google Datenschutzerklärung (https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/) entnommen werden.

Weitere implementierte Google-Werbefunktionen
Über die Standardversion von Google Analytics hinaus verwenden  wir die Werbefunktion Google Analytics-Berichte zur Leistung nach demografischen Merkmalen und Interessen. Google setzt hierfür auf dem Browser der Nutzer sog. Double-Click-Cookies. Diese sammeln Daten dazu, welche Webseiten von Drittanbietern im Google Display Netzwerk die Nutzer besucht  und welche Werbung sie angeklickt haben. Mit Hilfe dessen werden den Nutzern der Webseiten von audifon bestimmte Merkmale (z.B. Alter, Geschlecht, Interessen) zugeordnet. Nutzer werden von audifon durch diese Berichte nicht persönlich identifiziert.

Wir nutzen diese Angaben, um unsere Zielgruppen besser ansprechen zu können.

Sie können das Tracking durch Google Analytics wie oben beschrieben verhindern. Weitere Informationen können den Hinweisen zur Datennutzung durch Google bei der Nutzung von Webseiten von Google Partnern entnommen werden.

3. Datenverarbeitung bei Interaktion der Nutzer

Erhobene Daten und Zwecke der Verarbeitung
audifon verarbeitet personenbezogene Daten von Nutzern, wenn dieser über die nachfolgend dargestellten Möglichkeiten mit audifon interagieren. Die verarbeiteten Daten und der Zweck der Datenverarbeitung sind abhängig von der konkreten Interaktion und den nachfolgenden Informationen zu entnehmen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Personenbezogene Daten werden von audifon nur dann verarbeitet, wenn Nutzer diese freiwillig an audifon senden und ihre Einwilligung in die Verarbeitung erteilen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Dauer der Speicherung
Die von den Nutzern im Rahmen der Interaktion mitgeteilten Daten werden bis zum Widerruf der erteilten Einwilligung in der zentralen Kundendatenbank gespeichert. Für den Fall, dass gesetzliche Aufbewahrungsfristen im Hinblick auf diese Daten bestehen, die Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 3 DSGVO vorliegen oder ihre Verwendung für andere Zwecke zulässig ist, erfolgt eine Speicherung über den Zeitpunkt des Widerrufs hinaus.

Kontaktaufnahme per Telefon

Die Nutzer können an verschiedenen Stellen dieser Internetseiten ihre Einwilligung zur telefonischen Kontaktaufnahme erteilen. Sie sind verpflichtet sicherzustellen, dass die angegebene Telefonnummer ihnen als Inhaber oder Besitzer zuzuordnen ist.

Weitergabe von Daten an Dritte
Eine Weitergabe von Daten an Dritte, die keine Dienstleister von audifon im Rahmen einer Auftragsverarbeitung sind, erfolgt nicht. Personenbezogene Daten werden im Rahmen einer Auftragsverarbeitung an Webseiten-Provider und Cloud-Dienstleister weitergegeben.

Kundendatenbank
Die  im Rahmen der folgenden Kontaktmöglichkeiten  erfassten  Daten werden in der zentralen Kundendatenbank gespeichert und dazu verwendet, den Nutzer – sofern die Einwilligung erteilt ist – im Rahmen der weiteren individuellen und an dem persönlichen Bedarf orientierten Kundenbetreuung zu kontaktieren.  Bei einer Einwilligung zur telefonischen Kontaktaufnahme lesen Sie bitte auch die Informationen zur „Kontaktaufnahme per Telefon“.

Widerruf der Einwilligung
Die im Rahmen der nachstehenden Kontaktmöglichkeiten erteilten Einwilligungen zur Erhebung und weiteren Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft durch Erklärung gegenüber der audifon GmbH & Co. KG, Datenschutzbeauftragter, Werner-von-Siemens-Str.2, D - 99625 Kölleda oder per E-Mail an Datenschutzbeauftragter(at)audifon.com ändern oder widerrufen. Ein Widerruf lässt die Rechtmäßigkeit bisheriger Datenverarbeitungen unberührt.

Einzelne Kontaktmöglichkeiten:
audifon verarbeitet die von den Nutzern mitgeteilten personenbezogenen Daten an folgenden Stellen und zu folgenden Zwecken:

Newsletter
Bei Bestellung des audifon Newsletters wird die E-Mail-Adresse des Bestellers als Pflichtangabe abgefragt. Die weiteren möglichen Angaben (Anrede, Vorname, Nachname, Firma, Kundennummer, Position) sind optional.

Der Besteller erhält nach dem Absenden der Newsletter-Bestellung eine Bestätigungs-E-Mail an seine angegebene Adresse. Den in der Bestätigungs-E-Mail enthaltenen Link muss der Besteller anklicken, um den Newsletter zukünftig zu erhalten. Diese Bestätigung stellt sicher, dass der Besteller der Inhaber der angegebenen Email-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist.

Die Daten werden zu dem Zweck erhoben, dem Besteller den Newsletter zuschicken zu können und die diesbezügliche Berechtigung von audifon zu dokumentieren.

Die  erteilte Einwilligung jederzeit über den Link "Newsletter abbestellen", der sich in jeder Newsletter-E-Mail befindet, mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Allgemeine Kontaktanfragen
Nutzer können auch allgemeine Kontaktfragen an audifon stellen. Bei derartigen Kontaktanfragen werden Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse des Nutzers abgefragt. Die weiteren möglichen Angaben (Firma, Straße, PLZ, Stadt, Telefon, Fax, Mobil, Abteilung, Ihre Nachricht) sind optional.

Die genannten Daten werden zu dem Zweck erhoben, die Anfrage des Nutzers zu bearbeiten.

4. Ihre Rechte

Nutzern der Webseiten von audifon steht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)  bezüglich ihrer von audifon gespeicherten personenbezogenen Daten zu. Ferner haben Nutzer einen Anspruch gegen audifon, dass etwaige Unrichtigkeiten und/oder Unvollständigkeiten in ihren durch audifon gespeicherten personenbezogenen Daten nach Wahl des Kunden berichtigt (Art. 16 DSGVO), gelöscht (Art 17 DSGVO) oder eingeschränkt verarbeitet werden (Art. 18 DSGVO). Kunden haben ferner das Recht, ihre Einwilligung in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen Art 7 Absatz 3 DSGVO) und unter bestimmten Voraussetzungen Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen (Art. 21 DSGVO). Ferner steht Nutzern das Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art 20 DSGVO zu. Zur Geltendmachung ihrer vorbenannten Ansprüche können Kunden sich unter Angabe ihres Namens und ihrer Adresse direkt per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten von audifon (Kontaktdaten s. Ziffer 1) wenden. Kunden sind schließlich berechtigt, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen, falls Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung dieser Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt.

Stand: Mai 2018